Vorlesung

Vorlesung an der DHBW zum Thema Mittelstand 4.0

Meldung vom 11 Nov 2017
Zuletzt aktualisiert 20 Feb 2018

Im Rahmen seines Lehrauftrags an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg doziert KB-Geschäftsführer Sven Herwig am 16. und 17.11. am Standort Villingen-Schwenningen zum Thema „Mittelstand 4.0“

„Die Digitalisierung ändert das Verhältnis zwischen Kunde und Anbieter fundamental“, erläutert Herwig den Zweck der Vorlesung im Studiengang ‚Mittelständische Wirtschaft’, „und wirtschaftliche Profitabilität kann ein Unternehmen auch in der Zukunft nur mit zufriedenen Kunden erreichen“. Insofern sei es von „elementarer Bedeutung, im Rahmen der Vorlesung aufzuzeigen, welche Erwartungen der Kunde von Morgen an einen Anbieter hat“, so der 33-jährige. Diese frühzeitig zu erkennen, sei gerade für kleine und mittlere Unternehmen von übergeordneter Bedeutung. „Der theoretische Idealzustand und die mittelständische Praxis sind oft zwei ganz verschiedene Dinge“, so Herwig.

Die Vorlesung findet in den Seminarräumen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen zwischen 9 und 16:30 Uhr statt. Die Inhalte der Vorlesung stehen im Digitalarchiv der DHBW kostenlos zur Verfügung.

 

Sven

Kontakt

Sven Herwig
Geschäftsführung
s.herwig@kirchburg.com
+ 49 (0) 5422 95 911 66

Weitere Meldungen

Vorlesung
Im Rahmen seines Lehrauftrags an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg doziert KB-Geschäftsführer Sven Herwig am 16. und 17.11. am Standort …
Industrie 4.0
Treffen Sie uns als Partner des Raumtänzer-Netzwerks vom 8.-10. November an unserem Stand auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen!
Industrie 4.0
Augmented Reality ermöglicht es, Industrieanlagen oder einen Prozess mittels eines Smartphones, Tablets oder Datenbrille mit virtuellen Daten anzureichern.
Auf Ihr Wohl
So ist es. Und diesen Bierdeckel finden Top-Entscheider in und um Melle darum in diesen Tagen auf ihrem Schreibtisch. Lassen Sie uns drüber reden.
Griff nach den Sternen
Mit dem Beitritt zum Raumtänzer-Netzwerk erweitert Kirchburg seine Kompetenz auch in den Geschäftsfeldern Augmented und Virtual Reality.