Industrie 4.0

Virtual und Augmented Reality in der Industrie

Meldung vom 13 Sep 2017
Zuletzt aktualisiert 03 Nov 2017

Augmented Reality ermöglicht es, Industrieanlagen oder einen Prozess mittels eines Smartphones, Tablets oder Datenbrille mit virtuellen Daten anzureichern.

Das Prinzip ist simpel: Ein Objekt wird mit dem Endgerät anvisiert und eine App blendet Informationen wie Betriebs-, Engineering- oder auch Produktionsdaten in das live angezeigte Bild ein. So kann jeder Anwender alle verfügbaren Daten der Anlage zu jederzeit nutzen.

DIE VORTEILE VON CORE MAINTENANCE

Verlässliche Wartung ist kostenintensiv: Geschultes Personal, hohe Anfahrtskosten und umfangreiche Dokumentationen sind nötig. Zudem erfordern die Identifikation von defekten Komponenten, die Bereitstellung der Ersatzteile und der Einbau oft mehrere Anfahrten des Technikers. Mit Einsatz unserer auf Augmented Reality basierten Software kann der teure Techniker etwa gegen einen Mitarbeiter Ihres Kunden ausgetauscht werden, der per Smartphone, Tablet oder Datenbrille schrittweise durch den Wartungsprozess geführt wird, defekte Komponenten selbst erkennen kann und den Wartungsprozess auch noch automatisiert dokumentiert.

CORE MAINTENANCE 3D IN VIER SCHRITTEN

Öffnen der App

Öffnen Sie die Ap auf Smartphone, Tablet oder Datenbrille.

Marker einscannen

Scannen Sie den auf der Maschine befindlichen Marker ein.

Marker anklicken

Klicken Sie den Marker an und öffnen Sie so das Menü.

Anwendung auswählen

Wählen Sie die gewünschte Anwendung aus sechs standardisierten Wahlmöglichkeiten. (Individuelle Wünsche sind programmierbar)

 

Sie werten die Daten aus, sorgen für die Ersatzteildisposition und schicken das richtige Produkt zum Einbau. Und wenn es kompliziert wird, kann Ihr Kunde Sie in den Wartungsprozess mittels Bildübertragung einbinden.

ATTRAKTIVES PREISMODELL

Die technischen Möglichkeiten verändern sich fast täglich – gerade im Hinblick au neue Technologien. CORE Maintenance 3D ist darum als Service aufgebaut, den wir permanent weiterentwickeln. Im Rahmen unseres attraktiven Preismodells zahlen Sie neben dem Einrichtungspreis anschließend nur geringe monatliche Gebühren – und sichern sich dadurch automatisch, dass Ihre Technik stets am Puls der Zeit bleibt.

 

Kontakt

Sven Herwig
Geschäftsführer
s.herwig@buente.com

Sven

Kontakt

Sven Herwig
Geschäftsführung
s.herwig@kirchburg.com
+ 49 (0) 5422 95 911 66

Weitere Meldungen

KIRCHBURG wird Bünte
Die Werbeagentur KIRCHBURG gehört seit Ende 2017 zur Helmut Bünte GmbH. Damit erweitert Bünte sein Angebot im Bereich der Verkaufsunterstützung.
Vorlesung
Im Rahmen seines Lehrauftrags an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg doziert KB-Geschäftsführer Sven Herwig am 16. und 17.11. am Standort …
Industrie 4.0
Treffen Sie uns als Partner des Raumtänzer-Netzwerks vom 8.-10. November an unserem Stand auf der FMB Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen!
Industrie 4.0
Augmented Reality ermöglicht es, Industrieanlagen oder einen Prozess mittels eines Smartphones, Tablets oder Datenbrille mit virtuellen Daten anzureichern.
Auf Ihr Wohl
So ist es. Und diesen Bierdeckel finden Top-Entscheider in und um Melle darum in diesen Tagen auf ihrem Schreibtisch. Lassen Sie uns drüber reden.
Griff nach den Sternen
Mit dem Beitritt zum Raumtänzer-Netzwerk erweitert Kirchburg seine Kompetenz auch in den Geschäftsfeldern Augmented und Virtual Reality.